SONday am 1. Advent

Licht! Dein, mein, unser, Gottes Licht. 

vidar-nordli-mathisen-GziisbL6k_s-unsplash 400 x 400Es ist dunkel, aber es wird Advent. Draußen leuchten Lichterketten. Drinnen wird die erste Kerze auf dem Kranz angezündet. Kinder basteln Sterne. Es wird von Tag zu Tag heller. Türchen öffnen sich. Krippenfiguren werden ausgepackt. Plätzchen gebacken.

Herzliche Einladung, uns auch gemeinsam auf Weihnachten einzustimmen. Die alten Lieder von der Ankunft Gottes zu singen. Jeweils für uns, aber verbunden. Gemeinsam einen Psalm zu beten: „Du bist es, die mein Licht leuchten lässt. Die Lebendige, meine Gottheit, macht meine Finsternis hell.“
Hoffnungszeichen aufzuspüren. Den Sonntag zu feiern. Einen Gast einzuladen, mitzufeiern. Wie auch immer Du diese Zeit, den Lockdown gerade erlebst. Willkommen zum SONday am 1. Advent!

Mit Judith, die ihre Deko-Kisten aus dem Keller holt. Cori, die Quarantäne und Weihnachten im Herzen hat. Isa und Astrid, die uns das Licht zusingt. Sebastian, der heilsamen Humor kennt. Und einem Team, das das Ganze zu YouTube bringt.

:: Wir streamen am Sonntag, 29. November um 17:30 Uhr auf YouTube

(Foto: Vidar Nordli-Mathisen on Unsplash)

Veröffentlicht unter Allgemein, Events, Feature, Newsletter | Hinterlasse einen Kommentar

Ewigkeitssonntag: Ein Ende in Sicht

Ewigkeitssonntag 2020 (pexels-guillaume-meurice-1591447) quadratTrotz November: Hoffnung.
Trotz Dunkel: Geborgenheit.
Obwohl kein Ende unserer Sorgen in Sicht ist: Licht. 

Am Ewigkeitssonntag werden unsere Toten erinnert. Das ist in diesem Jahr besonders bedeutend. Die Liste unserer Toten ist lang. Tod und Angst sind sehr präsent.

Der SONDay ist eine Einladung, die Idee der Ewigkeit aufzuspüren. Miteinander zu vertrauen: Es gibt einen Ort für unsere Toten. In unserer Erinnerung. In unserem Erzählen.

Und ewig in Gott, der von sich sagt: „Ich war zuerst da und ich werde zuletzt da sein.“ (Jesaja 44,6). Ewig ist nicht der Tod, nicht die Pandemie, nicht die Schatten, ewig ist allein die Ewige.

An diesem Sonntag feiern wir diese Kraft, die uns Kraft schenkt, Trost und Zuversicht.  Herzliche Einladung, dabei zu sein!

Um 17:30 Uhr auf YouTube. Mit einer Message von Jule Gayk, Musik von Yvonne Herzig, moderiert von Jan Henning Hansen. Mit unseren Fragen und unseren Kerzen. (Hier geht’s zum YouTube-Kanal.)

Und im Anschluss an den SONday bei Zoom. Mit allen, die Lust haben sich auf diese Weise zu sehen. Eine Möglichkeit, kurz Hallo zu sagen. Eine Chance, virtuell an einem Tisch zu sitzen. (Dann hier klicken!)

Willkommen!

(Foto von Guillaume Meurice von Pexels)

Veröffentlicht unter Allgemein, Events, Newsletter | Hinterlasse einen Kommentar

Lichtspuren zoomen

light-traces-2985871_1280 quadratSich selbst Zeit schenken
Licht fließen lassen
Sichtbar Spuren hinterlassen

Herzliche Einladung, sich am Sonntag, den 8.11.2020 zwischen 16.00 – 18.00 Uhr im Zoom zu treffen.
Du kannst selber entscheiden, wann du dich zuschaltest und wie lange du dabeibleibst. Es wird in dieser Zeit vier kleine Angebote geben, die jeweils 20 Minuten dauern. Dazwischen gibt es immer wieder 10 Minuten Pause, um sich einen frischen Kaffee einzuschütten oder sich mal kurz zu bewegen.

16.00 Uhr Licht besingen – Ein Lied vom Licht / Lieder vom Licht werden geteilt.
16.30 Uhr Welche Farben hat dein Licht? – Wir malen ein Mandala aus. Jeder und jede für sich und doch gemeinsam.
17.00 Uhr Worte können leuchten – Wir tauschen uns gemeinsam über einen kurzen Text aus.
17.30 Uhr Licht erbeten – Texte, Musik und Stille mit dem Gebet der Gemeinschaft (Zeit des Meisters) und einem abschließenden Licht-Segen für die kommende Woche

Wenn du mit dabei sein möchtest, dann melde dich bitte bis Sonntagmittag, 8.11.20, 12.00 Uhr bei Daniel Dimke per Mail (d.dimke@email.de)an. Du bekommst dann den Zugang zum Zoom-Meeting, ein Textblatt und ein Mandala per Mail zugeschickt.

Bild von raegi auf Pixabay

Veröffentlicht unter Allgemein, Events, Newsletter | Kommentare deaktiviert

SONday in Corona-Zeiten – unsere Verhaltensregeln

Die Vorfreude ist groß: Am Sonntag, 25. Oktober, feiern wir gemeinsam SONday, und zwar ab 17.30 Uhr in der Erlöserkirche. Damit das in diesen Zeiten funktionieren kann, ist es wichtig, dass wir uns alle an die folgenden Regeln halten.

Am Gottesdienst darf nicht teilgenommen werden,

  • wenn Du unspezifische Allgemeinsymptome (Krankheitssymptome), Fieber oder Atemwegsprobleme hast.
  • wenn Du mit dem Coronavirus infiziert bzw. erkrankt bist oder unter Quarantäne stehst.
  • wenn Du in den letzten vierzehn Tagen Kontakt zu einem bestätigten Corona-Fall hattest.

Vom Eintritt in die Erlöserkirche bis zum Verlassen ist durchgängig eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Eingang der Kirche wird ein Handdesinfektionsmittel zur Verfügung stehen. Bitte nutzt dieses.

Am Eingang der Kirche werdet ihr in Empfang genommen und gemäß dem Sitzplan zum Platz gebracht.

AUSREICHEND Abstand ist so zu anderen Besuchern gewährleistet. Paare, Familien, die im selben Haushalt leben, sitzen zusammen.

Während des SONdays werden wir wunderbar musikalisch begleitet. Bitte singt nicht mit!

Beim Betreten und Verlassen der Kirche darauf achten, dass Abstände eingehalten werden.

Die Kollekte wird am Ende des Gottesdienstes am Ausgang erbeten. Hierzu stehen Körbchen bereit.

Bildet nach dem Gottesdienst und Verlassen der Kirche keine größeren Ansammlungen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

SONday im Oktober: Life is live. – Kämpfen. Segen. Morgenrot.

2020-10 SONday Oktober20 400x400Herzliche Einladung zum Gottesdienst im Oktober.
Willkommen, mit uns zu experimentieren.

Einen biblischen Text zu erleben und SONday zu feiern rund um Begegnung, Abstand und Segen.  Mit einer Geschichte, die das Kämpfen kennt, Alleinsein und Angst, Engel und Dämmerung. Abschied und Morgenrot.

Ein Gottesdienst im Zwischenraum. Mit ausreichend Platz.  Mit einer Doppelmoderation und kleinen Specials. Drei eigenen Predigt-Impulsen. Schöner Musik in besonderer Akustik.

Willkommen, als Einzelne, Gäste, ganze Familie dabei zu sein.
Am 25. Oktober um 17:30 Uhr in der Erlöserkirche, Friedrichstraße 17.

Ein paar Infos zu den Rahmenbedingungen:
Die Erlöserkirche wird in dieser besonderen Zeit unsere Herberge sein. Ein Ort, der ausreichend Platz bietet, um miteinander zu feiern und zugleich die aktuell notwendigen Regeln zum Corona-Schutz einzuhalten.
Der Gottesdienst wird so gestaltet sein, dass alle mitfeiern können. Es wird zwar kein Kinderprogramm geben, aber die Kinder können bei ihren Eltern sitzen und so gerne dabei sein.

Bitte meldet euch bis Freitag, 23.Oktober mit folgenden Daten an:
Name:
Anschrift:
Familienmitglieder:

Anmeldung an:
Daniel Dimke unter d.dimke@email.de oder per WhatsApp/SMS an 0178/88 08 158

Bitte beachtet auch unsere Verhaltensregeln.


Show in Google map Friedrichstraße 17, Essen
Veröffentlicht unter Allgemein, Events | Kommentare deaktiviert