Die Bibel, das Trostbuch

BibelTrost_IMG_7665Willkommen, im November die Bibel und ihre Trostkraft zu entdecken. Uralte Texte, die bis zum Ewigkeitssonntag reichen und weit darüber hinaus. Hoffnungsvolle Gegenentwürfe für unsere Zeit. Heilige Worte, die uns trösten. Verse, die sattmachen und uns tragen. Halt geben und Haltung. In der dunklen Jahreszeit. An Gedenktagen wie dem 9. November. Bei Abschieden. Wir lesen, feiern und meditieren Geschichten unserer Erzählgemeinschaft. Es gibt Bibeln zu gewinnen. Und eine neue Sicht auf ein altes Buch. Willkommen, mitzulesen. Zu erinnern. Sich trösten zu lassen von Worten, die wir uns nicht selber ausgedacht haben. Willkommen, einen Monat mit einem ganz besonderen Buch zu erleben.

04. November : Ein FeierAbend mit der Bibel als Trösterin
11. November: Ein Sonntag, der fragt, was trägt.
18. November: Ein weiterer Sonntag, der fragt, was weiterträgt.
25. November: Ein besonderer Tag, der Abschiede, Erinnerung und Hoffnung zusammenbringt.

Veröffentlicht unter Allgemein, Minimotion, Newsletter, Podcast | Kommentare deaktiviert

Oktober, Obrigkeit & Opposition

DemokratieUnser indischer Freund Jayapaul sagt zurzeit oft „God is on the throne!“ Gott regiert. Nicht nur Präsidenten, Kanzlerinnen, Minister, die Politik. Die Bibel kann es auch so sagen: „Gott ändert die Zeiten, nimmt Menschen königliche Macht und gibt ihnen königliche Macht.“ oder: „Dein Thron, Gott, besteht allezeit!“ Ein Trost. Keine Vertröstung. Ein besonderer Blick auf unsere Welt, auf Macht und Mächte. Inspiriert von Jayapaul, der e/motion in diesem Monat besucht. Von Bibel, Zeitung, Medien und von unseren Herzen, die nach Weisung suchen.

07. Oktober: Mit Jesus regierungskritisch
14. Oktober: Mit Gott prophetisch
21. Oktober: Mit Geisteskraft auch selbstbeherrscht
28. Oktober: Mit Weisheit gekrönt

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Neues Jahr – neues Motto!

miss jones - peace -photocaseJanuar & Jahreslosung: Das neue Jahr beginnt mit vier Sonntagen zur neuen Jahreslosung: Ein biblisches Motto, ein großes göttliches Versprechen:

„Ich will den Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ (Ein Vers aus der Johannesoffenbarung 21,6)

Ein FeierAbend eröffnet den Monat. Mit der Segnung der neuen Kerzen, Musik, Brot und Wein in einer Runde. Gott schenkt Wasser aus. Wir fragen, wer dies Quelle für uns ist. Und spüren in weiteren SONdays den Durst auf, auch unseren eigenen, die Durstigen, die politische und die spirituelle Dimension des neuen Leitwortes.

7.1. ICH werde den Durstigen umsonst von der Quelle des Lebenswassers geben. 
14.1. Ich werde den DURSTIGEN umsonst von der Quelle des Lebenswassers geben.
21.1 Ich werde den Durstigen umsonst von der QUELLE des Lebenswassers geben.
28.1. Ich werde den Durstigen umsonst von der Quelle des LEBENSWASSERS geben.

Veröffentlicht unter Allgemein, Minimotion, Newsletter, Podcast | Kommentare deaktiviert

die e/motion App

e:motionWenn du immer auf dem neuesten Stand sein möchtest und dich bei e/motion vernetzen; dann hilft dir dabei jetzt auch unsere brandneue App, erhältlich für iPhones und Android-Smartphones!

e/motion ist und war schon immer ein Netzwerk. Bis zu 25 unterschiedliche Menschen organisieren Woche für Woche den SONday, indem sie unser Netzwerk nutzen – auf unterschiedlichen Kanälen. e/motion organisiert sich per Mail, Website, in Whatsapp-Gruppen oder via Liquid e/mocracy. Ein Mal die Woche informiert uns der Newsletter über neue Events, Angebote, anstehende Umzüge und vieles mehr.

Die Vorzüge dieser digitalen Kanäle werden nun gebündelt in unserer neuen App: Infos lesen, Mitstreiter*innen finden, Umzüge planen, Menschen kennenlernen, Jobs verteilen. Und Interessierte darüber mit Push-Nachrichten auf dem Handy informieren.

Appstore-150 GooglePlay-150 Webapp-150

 

Ladet euch dazu die App herunter und registriert euch in unserer Community. Wir danken herzlich unseren Mitstreitern von Communiapp für die tolle Zusammenarbeit bei der App-Entwicklung.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Kinder, Held*Innen und Jesus

Bibi&Tina-Monat-150Wir lieben sie. Wir brauchen sie: Die Held*innen der Kindheit. Pippi Langstrumpf. Karlsson vom Dach. Hermine Granger. Momo. Asterix und Obelix, Atreju. Michel. He-Man. Ronja. Heidi. Peter Pan. Bibi & Tina. Kinder, Held*Innen. Wie Jesus von Nazareth. Sie sind unsere großen Krippenfiguren.

Willkommen im Advent bei e/motion. ”Ein Kind ist uns geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Macht liegt auf seiner Schulter. Sein Rufname ist: ›Wunder-Rat‹, ›Gott-ist-stark‹, (…) ›Im-Dienst-des-Friedens‹!” (Jesaja 9,5)

Mit Asterix und Obelix, Hermine Granger, Bibi Blocksberg, He-Man und Jesus gehen wir Adventswege. Betrachten sie durch Kinderaugen und lassen Kindheitsheld*innen zur Krippe pilgern. Sie nehmen uns mit: Unsere Held*Innen, die sich auch im Monatsvers wiederfinden, einem alten prophetischen Text.

Worte, die nicht zuerst christlich gedeutet wurden, die wir uns aber leihen möchten und darin Jesus entdecken. Worte, die uns einstimmen auf das große Fest. Auf den fremden, zauberhaften Gedanken, dass die größte Macht sich zeigt in einer Liebe, die sich klein macht.

3.12. Widerständig. Mit Asterix & Obelix im Dienst des Friedens!
10.12. Stark. Mit He-Man und der Macht des Universums!
17.12. Weise. Mit Hermine und Bibi Blocksberg als Wunderrätin!
24.12. Kindlich. Mit der Macht auf der Schulter von Jesus!

Veröffentlicht unter Allgemein, Minimotion, Newsletter, Podcast | Kommentare deaktiviert