e/8 und das e:prinzip


Die Tage werden kürzer und die Luft wird spürbar kälter. Wer früh aus dem Haus geht und spät wieder heim kommt, verpasst nicht selten die wenigen Sonnenstrahlen des Tages. Für manche Grund genug sich sich bei dieser Kälte schleunigst ins Bett zu verkriechen und den vergangenen Sommertagen nachzutrauern. Bei e/motion wollen wir dieser vermeintlich anbahnenden Herbstdepression entgegenwirken und haben für den November einen alten Kirchenschlager hervorgekramt, darin heisst es im Refrain: „Vergiss nicht zu danken…“

„Dankbarkeit“ ist ein gutes Stichwort und vielleicht die passende Antwort für den Herbst, der neben Kälte und Nebel eben auch schöne Farbenspiele und leckeren Tee bieten kann. In einer Zeile des beschriebenen Liedes heisst es auch: “Er hat dich in seine Gemeinde gestellt, drum mach dich zum Dienen bereit” – Worte, die uns vielleicht etwas komisch vorkommen, und gerade deshalb ein spannendes Thema für e/8 bieten. Herzliche Einladung zu einem Abend, bei dem wir uns Fragen wollen, was es heisst Teil einer Gemeinde zu sein und diese mitzugestalten, sowie einen Abend über Begabungen und Grenzerfahrungen, über das beschenkt werden und anderen etwas weiter zu schenken. Dazu erwartet uns ein vielfältiges Programm mit Interviews, kurzen Messages und Musik. Noch einmal: Herzliche Einladung zu e/8!

:: Zeit & Ort: Sonntag, 27. November, 20 Uhr, St. Immakulata
:: Koordination & Moderation: Dani Brokmeier & Benjamin Bakis
:: Musik: Astrid Schütt und Marike Völkerding

Sonntag, 27 November 2011 20:00
bis  Sonntag, 27 November 2011 21:00

Abonnieren Sie Ereignis Termin eintragen
Show in Google map An St. Immakulata, 45355 Essen-Borbeck


Ben

Über Ben

Ben (27) studiert am Theologischen Seminar in Adelshofen und wird bis Januar 2012 sein Praktikum bei e/motion machen. In dieser Zeit will er möglichst viel über Gemeindegründung herauszufinden und wird dazu alle möglichen Leute ausquetschen. (benjamin.bakis@cvjm-emotion.de).
Dieser Beitrag wurde unter Events veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.