Gekauft oder gewonnen? Don’t be a maybe, Judas!

Judas war keine “Vielleicht-Person”. Er hat sich entschieden. War voll Tatendrang. Bekam Geld. Verriet jemanden. Gekauft. Oder gewonnen? Durch die Tat und die Person Judas ist unser christlicher Glauben geprägt. Doch auf welche Weise? Wie denken wir von Judas? Und was könnte man vielleicht einmal anders denken?

Herzlich Einladung zum SONday ab 17:30 Uhr, um darüber weiter nachzudenken und Gottesdienst zu feiern!

:: Message – Stefan Jung
:: Moderation – Corinna Schmid
:: Musik – Markus Hoyer & Band
:: Special - Abendmahl
:: Wir sammeln Geld für Transparency International


Show in Google map St. Immakulata; Essen-Borbeck


Astrid

Über Astrid

Astrid (27) lebt seit 2008 in Essen in einer WG, studiert Erziehungswissenschaften in Dortmund, macht gerne Musik, liebt Geschichten vom Reisen und das selber Reisen und engagiert sich im Messageteam. (astrid.schuett@cvjm-emotion.de)
Dieser Beitrag wurde unter Events veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.