Who is Lara Croft?

Beleuchtet wird die Heldin.
Wer ist Lara Croft?

Wieso wimmelt es in den Comic-Universen von Marvel, DC-Comics & Co eigentlich von männlichen Superhelden? Gehen die Frauen leer aus? Weit gefehlt! Schon in den 60er Jahren tauchten kurz nacheinander “die Unsichtbare” und “Marvel-Girl” :-) auf. Zugegeben etwas zu weiblich – und damit vor allem zu schwach – um sich alleine gegen die Bösewichte des Universums zu behaupten. Beide mussten sich am Ende von männlichen Helden retten lassen…

In den folgenden Jahrzehnten wurden die Heldinnen etwas selbstbewusster; als “Spider-Woman”, “Miss Marvel” :-D oder “Power-Girl” blieben sie als feminine Kopien von Spiderman & Co allerdings wenig erfolgreich auf den Leinwänden dieser Welt… Bis 1996 mit Tomb Raider die Videospielcharts stürmte und die Vorlage für den gleichnamigen Kinoerfolg lieferte. Seitdem ballert sich mit Lara Croft eine überzeichnet proportionierte Archäologin durch die Gangster-Ghettos virtueller Welten – erstaunlicher Weise überdurchschnittlich oft von weiblichen Spielern am Controller (laut Wikipedia). 2001 und 2003 wurde Tomb Radier jeweils erfolgreich verfilmt – 2012 soll der nächste Teil in die Kinos kommen.

Eine weibliche Comic-Heldin – vielmehr Video-Spiel-Aktrice also. Ist sie wirklich DIE weibliche Superheldin?! Oder lediglich eine sexistische Projektionsfläche ihres männlichen Erfinders? Mehr als diese platte Frage erhoffen wir uns von den Akteuren des kommenden 17.30-Gottesdienstes, zu dem wir herzlich einladen!

Moderation :: Jan Hansen
Message :: Katharina Brudereck
Musik :: Markus Hoyer und Orchester
Wir sammeln :: für e/motion

Und um 20 Uhr bei e/8: Herzliche Einladung zu einem Taizé-Abend.
Mehr zu die Unglaublichen – HeldenZeit bei e/motion

Sonntag, 18 September 2011 17:30
bis  Sonntag, 18 September 2011 19:00

Abonnieren Sie Ereignis Termin eintragen
Show in Google map An St. Immakulata, 45355 Essen-Borbeck


Jan

Über Jan

Jan lebt mit seiner Familie in einer WG in der Südstadt, fühlt sich seit 2005 pudelwohl bei e/motion - und zuhause in Essen.
Dieser Beitrag wurde unter Events veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.