Welches Gesicht wird die Kirche morgen haben?

Das merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, dass man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennt. Ernest Hemingway

Ich erinnere mich noch sehr gut an meinen ersten MP3-Player. Ein Modell der Marke i-River, wobei das “i” in diesem Fall nichts mit Apple zu tun hat. 128 MB hatte die Festplatte und mit Mühe und Not konnte ich gerade meine 30 Lieblingslieder drauf packen. Vor sieben Jahren waren diese 128 MB eine Revolution – heute ein Witz. Technische Neuheiten sind kurzlebig, die Möglichkeiten ändern sich täglich und die Menschheit kann kaum Schritt halten. Was heute Mode ist, ist morgen Retro und anders herum. Die Welt wandelt sich und die vielen Möglichkeiten stellen neue Ansprüche an den Menschen.

Ändert sich mit diesen Ansprüchen auch das Gesicht der Kirche? Kann Kirche, wie sie heute besteht, morgen noch funktionieren? An diesem SONday wollen wir uns mit der Kirche von morgen und ihren Herausforderungen beschäftigen. Welche Entwicklungen erleben wir und welche Tendenzen lassen sich daran ablesen? Wie kann Kirche den Menschen von Morgen begegnen? Viele Frage stehen offen und aus diesem Grund wollen wir einen Blick in die Zukunft wagen und freuen uns auf ein Interview mit Pfr. Dr. Stefan Drubel. Herzliche Einladung dazu!

:: Moderation – Christina Brudereck
:: Interview - mit Pfr. Dr. Stefan Drubel
:: Auf- und Abbau wird organisiert vom Sistercörcle
:: Wir sammeln für e/motion



Ben

Über Ben

Ben (27) studiert am Theologischen Seminar in Adelshofen und wird bis Januar 2012 sein Praktikum bei e/motion machen. In dieser Zeit will er möglichst viel über Gemeindegründung herauszufinden und wird dazu alle möglichen Leute ausquetschen. (benjamin.bakis@cvjm-emotion.de).
Dieser Beitrag wurde unter Events veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.