SONday im Wohnzimmer: Gesegnet durch die Nacht

danielle-macinnes-IuLgi9PWETU-unsplash QuadratIm Februar feiert e/motion den Morgen. Den Anfang des Tages. Die Bereitschaft, wach zu werden. Den Sonnenaufgang. Die Unermüdlichkeit der Zeit. Es gibt den Wecker und Gott, der nicht müde ist. Es gibt Launen und die Treue von morgens bis abends. Es gibt Dämmerstunden und am Ende sind wir gesegnet. Es gibt Sonne, Regen und Gerechtigkeit für alle.

Willkommen, gemeinsam die große göttliche Unermüdlichkeit zu feiern.

:: Weil im Mehrgenerationenhaus an diesem Wochenende eine große Karnevalsveranstaltung stattfindet, feiern wir den SONday in verschieden Häusern, WGs, Wohnungen und Wohnzimmern.
:: Genaue Infos dazu im SONday und in der App.



Daniel Rempe

Über Daniel Rempe

Daniel arbeitet im Diakonischen Jahr der Evangelischen Kirche von Westfalen. Zusammen mit seiner Frau und seinen zwei Töchtern lebt er in Essen. Bei e/motion engagiert er sich im Message-Team, in wechselnden Projekten und im SONday.
Dieser Beitrag wurde unter Events veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.