Spurensuche im Dezember

Uns steht eine besondere Zeit ins Haus. Wir schmücken, backen, verpacken, staunen und warten – das ist Advent. Jeden Tag einen Schritt weiter. Innerlich und Äußerlich kommen wir dem Weihnachtsgeheimnis näher. Von unterschiedlichen Orten aus begeben sich Menschen auf Spurensuche. Sie verfolgen den Faden der ihnen zugeworfen wurde in form eines Erlasses, eines Sterns, einer Ahnung. Auch wir bringen so vieles an unterschiedlichen Gefühlen und Gedanken mit. Wir laden ein, uns in diesem Jahr an die Fersen der Weihnachtsakteur:innen zu hängen, mit ihnen mitzuschwingen, uns Aufzumachen, so wie sie. Vielleicht hast du eine Lieblingsprotagonistin oder einen Lieblingsprotagonisten.  Was erzählen sie von Advent und Weihnachten? Was haben wir im Gepäck?  Und wo steigen wir in diesem Jahr auf der Spurensuche ein – treten wir in vertraute Spuren oder finden wir neue…

Herzliche Einladung den geheimnisvollen Weihnachtsspuren zu folgen.

12.12. – mit einem SONday um 17:30 Uhr hängen wir uns an die Fersen der Hirt:innen und machen uns mit ihnen auf die Reise. Welchen Spuren folgen Sie und was bewegt sie im unterwegs sein?

24.12. – mit einem HeiligAbend SONday um 16 Uhr folgen wir der Spur weiter und kommen an mit Maria und Josef am Stall.…Was erwartet sie/uns? Auf der Spur nach dem Besonderen – die Erfahrung im Stall. Warten. Ankommen. Und wie geht es dann weiter?

P.S: das ist der Plan und wie wir ihn umsetzen können, dass werden wir auf der Homepage und in der APP so aktuell wie möglich kommunizieren.



Corinna Schmid

Über Corinna Schmid

Corinna (41) lebt seit 2006 in Essen und sagt: “e/motion ist für mich Ankommen. Menschen entdecken – Gemeinsamkeiten und Unterschiede leben. Ein Ort der Ruhe und der Herausforderung. Gemeinde, wie ich sie mir vorstelle!”.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Feature veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.